Ich bin Weltmeisterin

Im November 2021 habe ich an der Schach-Weltmeisterschaft für Menschen mit Behinderung teilgenommen. Diese fand auf der Online-Plattform Tornello statt. Es war ein großes Abenteuer! Ich hatte bei meinem ersten mehrtägigen Turnier nur den bescheidenen Wunsch ein Spiel zu gewinnen. Am Ende zahlte sich das harte Training aus und ich wurde Weltmeisterin. Ich habe natürlich viele Glückwünsche bekommen, bei der Weltmeisterschaft neue Freundschaften geschlossen und viele Interviews geführt. Das war eine ganz neue Erfahrung für mich, denn normalerweise stelle ich als Journalistin die Fragen und stehe nicht im Rampenlicht!

Eine goldene Medaille auf einem Schachbrett umrandet von Schachfiguren.

Bericht bei der Schachföderation FIDE

Ausgewählte Interviews:

Teile den Beitrag
Avatar photo
Tatiana Flores

Ich wurde 1998 in Andorra geboren und zog, als ich 14 war, mit meiner Familie nach Deutschland. Bereits von klein auf lernte ich viele Sprachen (Deutsch, Spanisch, Französisch, Englisch und Katalanisch) und begeisterte mich für Literatur. Ich arbeite aktuell als Schriftstellerin und Schach-Journalistin. Außerdem trainiere ich täglich, um eine professionelle Schachspielerin zu werden. Mehr über mich erfährst du auch in meinem Blog oder meinen Social-Media Kanälen.